3 Tomatensorten für 2011

Rondello, Mytro und der Klassiker Harzfeuer

Tomaten Jungpflanzen, Harzfeuer

Tomaten Jungpflanzen, Harzfeuer

Für die Saison 2011 hatte ich Mitte Februar die 3 Tomatensorten Rondello und Myrto von Kiepenkerl sowie Harzfeuer von Floraplus ausgesät. Die Erfolgsquote war nicht so überragend, aber es sind mehr als genug Pflanzen bereits groß genug, um sie ins Freiland zu bringen. Mitte April, kurz vor Ostern, ist es dafür aber noch etwas zu zeitig. Noch sind die Nächte auch in Mitteldeutschland zu kalt und auch der Wetterbericht verspricht die Tage eher typisches Aprilwetter.

Nichts desto trotz geht es jeden Tag für die Pflanzen schon mal für ein paar Stunden auf die Terrasse, sodass sie sich an die Bedingungen unter freiem Himmel bereits ein wenig gewöhnen können.
weiter »

Erste reife Tomate des Jahres

Eine kleine Golden Pearl F1 machte das diesjährige Rennen

Ernte der ersten Tomate im Jahr 2010 - Eine Golden Pearl F1

Ernte der ersten Tomate im Jahr 2010 - Eine Golden Pearl F1

Heute Vormittag war es dann endlich soweit. Die erste reife Tomate im Jahr 2010 kann geerntet werden – eine Golden Pearl F1. Die Kirschtomate lachte mich bereits die ganze Woche an. Sie leuchtete regelrecht zwischen all den anderen noch unreifen grünen Schwestern mit ihrem kräftigem Orange und wollte unbedingt vernascht werden.
Also noch schnell ein Foto geschossen und gepflückt. Ein kleiner Zweig Basilikum vom Kräuterbeet wollte auch noch mit aufs Bild – das konnte ich ihm nicht verwehren.

weiter »

Russian Orange wiegt über ein Pfund

2 Tomaten = 1 Salat, bei 570g pro Tomate kein Problem

570 Gramm Tomate der Sorte Russian Orange

Die großen und farblich an einen Pfirsich erinnernden Früchte der Tomatensorte Russian Orange haben schon wieder eine beachtliche Größe erreicht. Das auf dem Foto abgebildete Exemplar brachte es auf 570 Gramm und war absolut lecker. 2 Tomaten reichten für einen großen Salat.

Die Sorte schmeckt sehr fruchtig, fast schon ein wenig süß. Die Konsitenz erinnert, genau wie die Farbe, an einen Pfirsich. Im Augenblick habe ich noch über 30 Früchte an meinen beiden Pflanzen. Viele noch recht klein (d.h. sie sind in etwa so groß wie eine reife Harzfeuer) und die nächsten 2 warten aber bereits auf ihre Ernte…

weiter »

Tomaten der Saison 2009

Welche Sorten kommen dieses Jahr auf's Beet

Tomatensorten fürs Jahr 2009

Die Mitte bis Ende Februar ausgesäten Tomaten sind nun soweit gediehen, dass sie ins Freie könnten. Über 23°C am Tag und auch Nachts sinkt das Termometer nicht mehr unter die 10° Marke. Das sind eigentlich perfekte Bedingungen. Nun heißt’s aber doch noch die Eisheiligen abzuwarten und Geduld zu beweisen…
Zwei Kübel-geeignete Tomatenpflanzen verlassen noch diese Woche das Arbeitszimmer und kommen schon mal nach draußen (sollte es wirklich noch einmal kalt werden, dann findet sich bestimmt ein Plätzchen im Haus).

weiter »

Chilis und Paprikas kommen unter den Hut

Die letzten Plätze im Gemüsebeet sind nun belegt

Paprika Ferenc Tender im TorftopfLeider etwas spät ausgesät und deshalb eigentlich noch viel zu klein… aber heute hieß es raus auf’s Beet! Schluss mit Mini-Gewächshaus! Die zwei stärksten Chilis und Paprikas haben den Weg ins Beet geschafft, für die anderen heißt es Nachbarschaft oder sogar Kompost.

Auch hier schwöre ich, wie bei den Tomaten, auf Spezialerde der Firma Floragard (Tomatenerde für Tomaten, Paprikas und andere Gemüsesorten – 5,99 € für 40 Liter auf dem Baumarkt). Die Erde wird nicht großflächig verteilt, sondern nur direkt unter und um die Planze platziert. Bei mir reichte der ganze Sack so für etwa 15 Pflanzen und den Tomaten geht es bereits prächtig.

Zurück zu den neuen Gemüsebeet-Bewohnern:
Zwei Chili-Pflänzchen namens “Pimento” und zwei Paprika-Pflänzchen mit dem Namen “Ferenc Tender” kamen heute ins Freie. Beide sind selbst ausgesät; der Samen kam von Semillas La Palma Anfang April. Klar war das viel zu spät für die Aussaat… im nächsten Jahr wird alles besser! Die vier kleinen Pflänzchen, kaum 7 cm hoch, verbrachten die letzte Woche bereits im Freien und konnten sich so schon mal an die Bedingungen im Garten gewöhnen.

weiter »

Seiten: 1 2 weiter »
  • Bloggeramt.de