Nashornkäfer im Garten entdeckt

Oryctes nasicornis aus der der Familie der Blatthornkäfer

Was krabbelt denn da im Blumen- und Beerenbeet? Ein etwa 4cm langer Nashornkäfer (wohl ein Männchen) fand heute den Weg in unseren Garten und suchte sich letztendlich einen Unterschlupf in der Nähe des Sommerflieders. Erste Versuche sich direkt am Strauch zu verbuddeln scheiterten. Aber direkt an der Rasenborde schien ihm die Erde dann wohl passend genug und nach noch nicht mal einer Minute war er vollends verschwunden. Nur ein paar leichte Bewegungen kleiner Erdklumpen ließen das weitere Graben des Tieres vermuten.

Nashornkäfer im Garten
Nashornkäfer im Garten

Ich hoffe er f√ľhlt sich wohl an diesem Pl√§tzchen … vielleicht entdecke ich ihn ja nochmals in den Abendstunden.

Nashornkäfer gräbt sich ein
Nashornkäfer gräbt sich ein

Als Helfer im Kompost ist der Nashornk√§fer √ľberaus n√ľtzlich, jedoch leider in Mitteldeutschland nicht all zu h√§ufig anzutreffen. Im vergangen Jahr hatten wir bereits 3 dieser imposanten Insekten, die dann den Weg zum Kompostahaufen im Kindergarten meines Sohnes gefunden haben. Nat√ľrlich wurden die K√§fer erst einmal bestaunt und f√ľhrten dann zu einem Projekt rund um Oryctes nasicornis und anderen Insekten in der Kindergarten-Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.